Herbsttour 2015

Am Donnerstag, den 17.09.2015 gings los. Einige trafen sich beim Gerhard um über das Timmelsjoch an den Gardasee zu fahren. Nach dem hier das Wetter nicht so mitspielte, war es nach Auskunft der Gruppe eine sehr anstrengende Anfahrt.

Wir fuhren so „schnell“ wir konnten mit unserem Alfa Rundheck-Spider über die Autobahn zum Hotel, um noch die Zimmerverteilung zu klären und das Abendmenü zusammen zu stellen.

So nach und nach kamen alle wohlbehalten an und genossen das Abendmenü bei einigen Flaschen Wein. Nachdem das Hotel direkt am Gardasee liegt, setzen wir uns nach dem Abendessen bei warmen Temperaturen am See zusammen.

Die daheimgebliebenen können sich anhand des beigefügten Roadbooks ein Bild über den Programmablauf unserer Tour machen. Auch die beigefügten Bilder, aufgenommen von unserem Mitgliedern Gerhard Köstler und Friedrich Früh, sprechen für sich.

Wir haben kein Event und kein Lokal des Roadbooks ausgenommen, im Gegenteil, es kam am letzten Abend noch eine Pizzeria mit Dachterrasse mit Blick zum See dazu.

Zu erwähnen ist auch noch, dass wir ein verdammt gutes Wetter hatten, es keinen Unfall oder sonstige Schäden gab, mit Ausnahme vom Frank, der aber mit seiner kaputten Lichtmaschine auch noch heil heimkommen ist. Das Hotel war Klasse und mit unserer „Mama“ Hotelbesitzerin letztlich echt typisch italienisch. Essen und Getränke waren hervorragend. Es war eine kulinarische Jakobsfahrt.

An dieser Stelle, möchte ich mich als Initiator bei allen Teilnehmern nochmals bedanken, dass wir alle so super in der Gruppe zusammen geblieben sind und somit gemeinsam sehr viel Freude an der Tour gehabt haben.

Eure Brigitte

Route am Freitag, 18.09.2015:

Gesamtstrecke: 180.84 km
Maximale Höhe: 1218 m
Minimale Höhe: 65 m
Gesamtanstieg: 6422 m
Download file: herbst-2015-01.gpx

Route am Samstag, 19.09.2015:

Gesamtstrecke: 123.08 km
Maximale Höhe: 1617 m
Minimale Höhe: 65 m
Gesamtanstieg: 3849 m
Download file: herbst-2015-02.gpx

Route am Sonntag, 20.09.2015:

Gesamtstrecke: 152.81 km
Maximale Höhe: 1365 m
Minimale Höhe: 66 m
Gesamtanstieg: 5254 m
Download file: herbst-2015-03.gpx

Nach dem Mittagessen in Eppan konnte jeder nach Lust und Laune individuell die Heimfahrt antreten.