Hopfentour 2016

19. Hopfentour der Oldtimerfreunde Freising

Starkregen, Hagel, Überschwemmungen – das Wetter in der Woche vor der Hopfentour konnte man nur schwer genießen. Für Sonntag war zuerst Besserung angesagt, dann wieder nicht und der Tag fing auch prompt trüb und regnerisch an. Mein Auto war über den Regen wenig begeistert da es nicht dicht ist. Angelaufene Scheiben und ab und zu Wasserspritzer auf den Gasfuß konnten mich auf dem Weg nach Freising aber nicht aufhalten.

Erstaunlicherweise hat das Wetter auch die meisten anderen nicht aufgehalten, denn bei meiner Ankunft war der Marienplatz schon gut gefüllt. Zuerst mal die Dauphine ein bisschen trockengelegt, dann angemeldet und zwei neue Schirme erstanden – man muss vorbereitet sein. Fast alle angemeldeten Teilnehmer sind auch gekommen, das fand ich echt lobenswert. Selbst die Cabriofahrer gaben dem Wetter noch eine Chance und wurden prompt belohnt – kurz vor dem Start hörte der Regen auf und es zeigten sich zaghafte blaue Flecke am Himmel.

Meine junge Beifahrerin – seit einigen Monaten in Besitz eines Führerscheins – begab sich mit mir auf ihre erste Oldtimertour und konnte ihre Eltern auch gleich zur Mitfahrt animieren. Und los ging’s. Das Klingelbrett als erste Sonderprüfung hat mich verwirrt – alle Zuschauer signalisierten mir, dass ich getroffen hatte, aber da war kein Klingeln zu hören. Später hörte ich, dass der Unimog die Klingel gekillt hatte; diese war offensichtlich für den 3-Tonner etwas unterdimensioniert. Merke: es gibt auch richtig schwere Oldtimer!

Das Wetter hatte nun endgültig ein Einsehen und die Sonne ließ sich blicken; die Cabrios konnten offen fahren und alles war gut. Meine unerfahrene Beifahrerin erwies sich als sehr effizient und wir haben uns vormittags kein einziges Mal verfahren. Trotzdem war es uns nicht vergönnt alle Suchbilder zu finden – es gab genügend Gockel auf Dächern, aber nie den Richtigen. Wir dachten, am leichtesten wäre die Kirche zu finden, aber irgendwie waren wir da wohl grade abgelenkt.

Mittag strahlte die Sonne und wir brachten Hunger und Durst mit. Leider klappte das mit dem Essen nicht bei allen reibungslos; da hätte ich mir ein bisschen mehr Effizienz gewünscht. Meine Schwester hat schließlich auf das Essen verzichtet, das nach 90 min noch immer nicht da war – Gott sei Dank hatte ich eine Notration im Auto.

Wir beschlossen, den Rückweg gemeinsam zu machen, allerdings drifteten wir auf der Nachmittagsstrecke zweimal ab, einmal wegen nachlassender Konzentration, das andere Mal wegen einer etwas unklaren Stelle im Roadbook – durch Jägersdorf irrten einige Oldtimer auf der Suche nach dem richtigen Weg. Unsere Mitfahrer haben wir dadurch immer wieder mal verloren, aber am Ende landeten doch alle wieder auf der Strecke.

Richtung Freising wurde es dann zappenduster – die dunklen Wolken waren eindrucksvoll, verschonten uns aber leider nicht und kurz vor dem Ziel in Freising wurden wir wieder nass. Im Biergarten vom Bräustüberl war viel Platz – im Salettl nicht mehr, nachdem sich über 100 Leute reingequetscht hatten. Aber am Ende waren wir alle im Trockenen.

Die Auswertung der Fragebögen ging zügig voran und die Preise waren wie immer etwas Besonderes – handgefertigt und einzigartig. So was hat nicht jeder! Leider bekamen wir als zweitbestes Damenteam keinen Preis, aber das ist auch nicht so wichtig; viel wichtiger ist, dass die Tour enormen Spaß gemacht hat.
Klar wird es auch die eine oder andere Kritik gegeben haben; nicht alle fanden z.B. die Feldwege so toll, aber man muss halt auch mal ein bisschen abenteuerlustig sein. Und wenn meine Dauphine das schafft, dann schaffen das alle anderen doch auch.

Ich bin mir sicher, dass das Freisinger Hinterland noch genügend interessante Straßen bereithält so dass wir uns auch im nächsten Jahr auf eine weitere tolle Hopfentour freuen können. Danke an alle, die mitgeholfen haben; ich weiß sehr gut, wie viel Arbeit das macht. Und auch danke an alle, die dabei waren; ich hoffe, ihr hattet so viel Spaß wie wir.

Claudia Burger, Startnummer 56

 

Route Vormittag

Route Nachmittag

Bilder der 19. Hopfentour der Oldtimerfreunde-Freising sind hier und hier zu finden.