Voralpentour 2013

Von Bergkirchen nach Unterpfaffenhofen

Die Voralpentour ist primär eine Veranstaltung für die Clubmitglieder der Oldtimerfreunde Freising und für alle Teilnehmer kostenfrei (Benzin, Essen, Getränke etc. zahlt natürlich jeder selbst). Gäste sind uns dabei natürlich herzlich willkommen, zahlen aber einen Unkostenbeitrag von Euro 5,00 .

Die Voralpentour 2013 führt uns vom ALDI-Parkplatz im Industriegebiet  Bergkirchen-GADA aus auf kleinen Straßen über Unterschweinbach, Windach-Speichersee, Denklingen und Bernbeuren zum Mittagessen auf den Auerberg. Von dort geht es über Lechbruck, Rottenbuch und Peißenberg zum Cafe nach Seeshaupt ins Lido, direkt am Starnberger See. Da auch heuer die Anfahrt für die meisten kürzer als die Vorjahre ist werden wir auch diesmal etwas weiter unterwegs sein. Die Teilstrecken liegen bei 50-70 km mit einer Gesamtstreckenlänge von ca. 230 km.

Wir treffen uns ab 9:00 Uhr auf dem ALDI-Parkplatz nach dem OMV-Autohof an der Kreuzung der B471 mit der A8 (Ausfahrt FFB-DAH, Gewerbegebiet Bergkirchen-GADA). Hier kann nicht nur der Tank des Oldie gefüllt werden, sondern durch ein Frühstück auch der Bauch der Oldie-Besatzung. Am Pfingstmontag in der Frühe sollte hier nicht allzu viel Hektik herrschen.

Pünktlich um 09:30 Uhr starten wir mit vollem Tank zu unserer Voralpentour 2013. Nachdem wir das Industriegebiet hinter uns gelassen haben fahren wir auf ruhigen Straßen Richtung Westen und dann nach Süden. Über Eisolzried, Lauterbach, Einsbach, Prack, Rottenbuch und Waltershofen geht es nach Unterschweinbach. Von hier weiter über Herrnzell nach Vogach, wo wir dann eine mehr südliche Richtung einschlagen. Weiter geht es über Längenmoss, Hattenhofen, Luttenwang (hier nochmals kurzer Westschwenk), Steinbach, Dünzelbach, Hausen und Geltendorf Richtung Schwabhausen. Kurz vor Schwabhausen weiter über Eresing, Schöffelding (tangieren wir nur leicht) und Finning zum Windach-Speichersee. Hier können wir uns nach ca. 67 km etwas die Füße vertreten, ein kurzes Bad im See nehmen (nur die ganz Mutigen) oder in der Windachsee-Alm einen schnellen Cafe trinken.

Um spätestens 11:30 Uhr nehmen wir wieder Asphalt unter die Pneus, das Mittagessen ruft. Über Obermühlhausen, Thanning, Reichling, Epfach, Denklingen, Dienhausen, Schwabsoien, Schwabbruck, Burggen und Bernbeuren erklimmen wir den Auerberg. Auf 1055m Höhe lassen wir und dann das wohlverdiente Mittagessen munden. Nach dem Essen besteht genügend Zeit um noch zu Fuß die Gegend zu erkunden oder die Aussichtplattform auf dem Kirchendach der St.-Georgs-Kirche zu erklimmen und von dort die phantastische Aussicht zu genießen.

Route vormittag :


Die Zeit drängt und um ca. 15:00 Uhr machen wir uns wieder auf den Weg zur 3. Etappe. Über Bernbeuren, Lechbruck, Steingaden, Ilgen, Rottenbuch, Böbing, Peißenberg, Oberhausen, Berg, Huglfing (nach Huglfing eventuell kurzer Stopp um nochmal das Alpenpanorama zu genießen) und Eberfing geht es nach Hohenberg. Dort lassen wir uns in der Schlossgaststätte gemütlich zu Cafe und Kuchen nieder.

Von Hohenberg aus besteht ohne Zeitdruck freie Heimfahrt für alle. Für diejenigen, die sich noch weiter an unsere Fersen heften wollen, geht es um ca. 17:30 weiter zum Abendessen in Unterpfaffenhofen (Pizzeria Napoli).

Route nachmittag:

Verbindlicher Anmeldeschluss ist Sonntag der 14. April 2012. Bitte teilt uns bei der Anmeldung mit ob ihr abends mit zum Essen geht (wegen Reservierung). Die Anzahl der Teilnehmer ist auf max. 20 Fahrzeuge begrenzt. Beim Start erhält jeder Teilnehmen einen Hefter mit den aktuellen Fahrtunterlagen.

Es handelt sich bei dieser Ausfahrt um eine rein touristische Veranstaltung ohne jegliche Wertungsprüfungen oder Sonderaufgaben. Der Veranstalter OFF (Hans Burger, Oldtimerfreunde Freising) lehnt gegenüber den Teilnehmern jede Haftung für Personen, Sach- u. Vermögensschäden ab, die vor, während und nach der Ausfahrt eintreten. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an dieser Ausfahrt teil und tragen die zivile und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen und Ihrem Fahrzeug verursachten Schäden. Es gilt die StVZO für alle Fahrzeuge, sowie die StVO.